Quelle: www.kreiszeitung.de vom 15.01.2009
Rubrik: Lokalsport Kreis Diepholz
|Drucken|

Eckhardt löst Fahrkarte für Hallen-DM der Jugend

Asendorfs Talent überzeugt neuerdings auch im Dreisprung

Überzeugt nicht nur im Weitsprung (Bild), sondern neuerdings auch im Dreisprung: Neele Eckhardt, Sprungtalent vom TSV Asendorf.Archivfoto: el

ASENDORF/BRINKUM (el) Voller Optimismus kann Neele Eckhardt den deutschen Hallenmeisterschaften entgegenblicken. Beim leistungsbezogenen Sichtungswettbewerb in Hannover schaffte das Sprungtalent vom TSV Asendorf auf Anhieb sowohl im Weitsprung als auch im Dreisprung die DM-Quali.

Wenn im Februar ihn Neubrandenburg die nationalen Titelkämpfe ausgetragen werden, darf sich Neele Eckhardt auch in ihrer neuen Paradedisziplin, dem Dreisprung, berechtigte Hoffnungen auf eine vordere Platzierung machten. Die 16-Jährige, im Vorjahr schon Viertplatzierte der DLV-Bestenliste, verbesserte sich auf 12,33 Meter und gewann damit in Hannover den Wettbewerb der B-Jugend mit über einem Meter Vorsprung. Bei der älteren A-Jugend setzte sich Eckhardt im Weitsprung mit einer Serie von Sprüngen um 5,80 Metern und einer Siegesweite von 5,82 Metern durch.

Vereinskameradin Tabea Brüning (W 15) behauptete sich im Weitsprung der Jugend als Sechste mit 5,10 Metern. Im Dreisprung gelang der 14-Jährigen gleich in ihrem ersten Wettkampf in dieser technisch schwierigen Disziplin mit 10,46 Meter die Quali für die Landesmeisterschaften.

Eine DM-reife Leistung zeigte in Hannover auch Anna-Lena Freese vom FTSV Jahn Brinkum. Mit ausgezeichneten 25,51 Sekunden gewann Freese die 200 Meter der B-Jugend. Trotz damit erfüllter DM-Norm wird sie nicht bei der Jugend-DM starten dürfen. Der Grund: Mit ihren 15 Jahren ist Freese schlichtweg zu jung. Schüler/innen sind bei der Jugend-DM nicht startberechtigt.

Auch die übrigen Brinkumer Starter überzeugten in Hannover erneut. Niklas-Ole Fugel gewann über 60 Meter Hürden der M 15 in 8,80 Sekunden, wurde im Weitsprung mit 5,70 Metern Zweiter und belegte über 60 Meter Rang drei. Janicke Wolpmann (W 15) gewann nach taktisch klugem Rennen über 800 Meter in 2:34,18 Minuten. Denise Wessel gab sich über 300 Meter in 44,86 Sekunden nur ganz knapp der Landesmeisterin Marie Holzschuh geschlagen.

Kevin Tandel (M 15), zu Saisonbeginn vom LC Hansa Stuhr zum FTSV Jahn Brinkum gewechselt, qualifizierte sich über 60 Meter (8,07) und 300 Meter (41,65) für die Landesmeisterschaften. Einen guten vierten Platz im stark besetzten Feld über 800 Meter der B-Jugend belegte Lucas Panning von LC Hansa Stuhr in 2:03,32 Minuten.




© Kreiszeitung Verlagsgesellschaft mbH & Co KG
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung vom Kreiszeitung Verlagsgesellschaft mbH & Co KG

zurück zum Artikel